Obstbäume

Obstbäume

Wir suchen bei Obstbäumen immer alte und sehr wohlschmeckende Sorten aus. Meist kann man bei diesen ganz auf den Einsatz der Chemie verzichten. Veredelt wird grundsätzlich auf schwach wachsende Unterlagen, damit die Bäume klein bleiben und der Ertrag früh einsetzt. Wenn Sie die Bäume lieber recht groß haben wollen, dann gibt es einen alten Gärtnertrick. Pflanzen Sie die Bäume tiefer, damit die Veredlungsstelle unter die Erde kommt. Dann mach sich der Baum "frei". Es bildet im edlen Bereich Wurzeln und die Unterlage stirbt mit der Zeit ab. Diese Bäume werden aber dann sehr groß! 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
31 - 43 von 43 Ergebnissen

Ostpreussischer Hasenkopf

Artikel-Nr.: 1023

Diese alte Apfelsorte aus Ostpreussen habe  ich von  einer Kundin aus dem ehemaligen Ostpreussen erhalten und wir möchten ihn wieder vermehren.  Der Baum ist getopft. 

 

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

35,50 *

Riesenbirnenquitte Vranja

Artikel-Nr.: 606

Eine alte Quittensorte aus Serbien und bereits 1898 beim Züchter Nenadovic entstanden. Normale Früchte  sind so bei 300 Gramm,

Ich befinde mich in Nachproduktion

24,50 *

Aprikose Ungarische Beste

Artikel-Nr.: 765

Die Ungarische Beste stammt aus Ungarn, sie wurde als Zufallssämling vom Hofgärtner Glocker in Enyed um das Jahr 1868 aufgefunden und in denVerkehr gebracht. Den Namen verdankt sie Ed. Lucas (1816 - 1882), Gründer des Pomologischen Instituts in Reutlingen , dem mehrere Sorten aus Ungarn vorgelegt wurden (weiterlesen unter Produkt)

Ausverkauft

29,50 *

Roter Boskoop

Artikel-Nr.: 1024

Der rote Boskoop, auch Blutroter Boskoop genannt, wurde als besondere Spielart der alten Obstsorte Schönen von Boskoop von Schmitz-Hübsch aufgefunden und verbreitet. Man sagt dieser Apfelsorte nach, dass sie wegen ihrer ganz hervorragenden Eigenschaften den alten Boskoop verdrängen wird, sobald sie überall bekannt ist. (weiterlesen unter Produkt)

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

35,50 *

Russlandapfel Antonowka

Artikel-Nr.: 033

Eine sehr alte russische Sorte, auch unter dem Namen Possarts Nalivia bekannt. Ein Herbst- und Winterapfel mit...

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

35,50 *

Pfirsich Anneliese Rudolph

Artikel-Nr.: 0852

Eine alte  robuste Sorte, die 1911 in Dresden gezüchtet wurde. Wächst auch noch in weniger günstigen Lagen.  Bei uns stehet ein alter Mutterbaum und dieser wird kaum von der Kräuselkrankheit befallen. (weiterlesen unter Produkt)

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

29,50 *

Himbeerapfel von Holovaus

Artikel-Nr.: 1053

Eine echte Rarität ist der  Himbeerapfel. Er wurde bereits 1850 beschrieben. Sehr alte Apfelbäume der Sorte sind sowohl in Oberschwaben, wie auch Tirol zu finden.(weiterlesen unter Produkt)

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

35,50 *

Zuckerzwetschge vom Balkan

Artikel-Nr.: 499

Der Balkan ist für  seine köstlichen Zetschgen weltbekannt. Eine dunkelblaue Kuchenzwetschge und natürlich auch sehr gut für Pflaumenmus.

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

35,50 *

Ungarische Zuckeraprikose

Artikel-Nr.: 517

Eine ganz seltene Aprikosenart aus Ungarn und eng mit der türkischen
Zuckeraprikose verwandt. Die Früchte sind eher glattschalig und sehr
süss.

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

22,50 *

Kaiserbirne mit dem Eichenblatt

Artikel-Nr.: 753

Uralte Sorte und 1786 erstmalig beschrieben.  Die Sorte war lange Zeit verschwunden und wurde erst 2002 wieder gefunden und vermehrt. Kommt aus Frankreich und wurde früher in der Pfalz und dem Raum Stuttgart angebaut.(weiterlesen unter Produkt)

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

35,50 *

Damaszenerpflaume

Artikel-Nr.: 755

Eine der ältesten Pflaumensorte, die überhaupt bekannt sind.

Die großfruchtige Kulturpflanze ist in den Ländern südlich vom Schwarzen Meer, in Armenien und Transkaukasien aus der dort heimischen Wildpflanze gezüchtet worden.(weiterlesen unter Produkt)

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

35,50 *

Pyronia

Artikel-Nr.: 758

Extrem seltene Kreuzung zwischen Quitte und Birne und im Handel  als Pflanze kaum zu finden. Die Frucht ist grün und bei Vollreife dann gelb. (weiterlesen unter Produkt)

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

35,50 *

Riesenaprikose Goldrich

Artikel-Nr.: 760

Eine der größten Marillensorten und dazu glattschalig. Goldgelbe feine Früchte für den Rohverzehr und die Verarbeitung. (weiterlesen unter Produkt)

Ausverkauft

29,50 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

31 - 43 von 43 Ergebnissen