Kiwi

 

DSCI1004-002 https://www.youtube.com/watch?v=ZPULTcu9rfk

Die kleinfrüchtigen Minikiwi mit ihrer glatten Schale setzen sich in den Gärten immer mehr durch. Sie kommen aus härteren Klimazonen und sind daher extrem frosthart und robst. Den besten Erfolg haben wir an Nordwänden, denn als Waldpflanze mögen sie keine volle Sonne. Sie wurzeln sehr tief ein und brauchen kaum Bewässerung. Eher schwach düngen und Mairol (R) Früchtekur ist hierfür sehr gut.
Ganz wichtig: Katzen werden von Kiwipflanzen magisch angezogen und können Schaden anrichten. Unbedingt die Pflanzstelle mit trockenem Reisig  abstecken, damit die Pflanzen Schutz haben!