Pyrus communis - Winterblutbirne

Artikel-Nr.: Pyrus-02

Ich befinde mich in der Nachproduktion.

42,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Verfügbare Versandmethoden: Pflanzen_DE, Pflanzen_Ausland Zone 6, Pflanzen_Ausland Zone 3, Pflanzen_Ausland Zone 4, Pflanzen_Ausland Zone 5, Mischbestellung_DE, Mischbestellung_Ausland Zone 3, Mischbestellung_Ausland Zone 4, Mischbestellung_Ausland Zone 5, Mischbestellung_Ausland Zone 6

Winterblutbirne  (Pyrus communis)

Die Lagersorte unter den Blutbirnensorten, erntereif ab Ende September und  genussreif Mitte Oktober bis Mitte Januar. Wie auch bei den anderen Blutbirnensorten rötlich marmoriertes Fruchtfleisch mit einem  wunderbarem lieblichen Geschmack. In der Vollreife wird die Frucht eher rundlich. Schmeckt roh sehr gut, kann aber auch eingekocht werden.  Getrocknet ein ganz besonderer Genuss. Die Herkunft ist nicht gesichert, aber wie die  anderen Blutbirnensorten schon vom Mittelalter her bekannt. Veredelt wurde auf Quitte A, der Baum bleibt daher klein und geht früh in den Ertrag. Diese uralten Sorten müssen unbedingt erhalten werden und das geht nur, wenn sie wieder in vielen Gärten wachsen. Wird etwa 300 cm hoch und 200 cm breit. Gut schnittverträglich. Als Befrucher sind alle anderen Birnensorte möglich, da sie nur teileweise selbstfruchtbar ist. Die Insekten bestäuben aber auch über größere Entfernungen. Der  Baum ist getopft.
 

Weitere Produktinformationen


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand