Wildkartoffel aus Chile


Wildkartoffel aus Chile

Artikel-Nr.: 715

Noch auf Lager
nach Zahlungseingang innerhalb von 5 Tagen versandfertig

ab 5,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Mittel- und Südamerika sind die Heimat der  Kartoffeln und von dort gelangten sie  über Spanien nach ganz Europa. Zuerst nur als Zierpflanze und später als Grundlage für die Ernährung in Europa. Vom Geschmack her etwas ganz besonderes, sehr feinzelliges Fruchtfleisch und leicht nussiger Geschmack.
Auf der Suche nach den Ursorten  habe ich neben den  Urkartoffeln der Inkas nun eine Wildsorte aus Chile bekommen. Botanisch kann man sie kaum zuordnen.  Eine Kartoffelfreundin aus Polen vermehrt sie für mich, da uns immer mehr Zeit und Platz fehlen. Es ist eine längliche graublaue Sorte mit ganz hellem Fruchtfleisch. Eindeutig größere Kartoffeln als die Urkartoffel der Inkas. Liebt wie alle Wildkartoffeln eher kühlere Witterung  und ausreichend Niederschlag. Für Fäule sind diese uralten Sorten kaum anfällig. Sie scheinen auch ganz leichten Frost zu tollerieren, aber Vorsicht mit Experimenten! Vorkeimen  ab März ist günstig und nach den Frösten kann gelegt werden. Anbau wie bei unseren Zuchtsorten. Extrem sonnige Lage sollte man eher meiden. Diese chilenische Wildkartofeln ist festkochend und auch gut lagerfähig. Wer es etwas bunter auf dem Teller mag unbedingt probieren. Wir haben diese Kartoffelsorte neu und können nur geringe Mengen anbieten.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Gemüsepflanzen, Startseite