Tibetknoblauch (Allium sativum)


Tibetknoblauch (Allium sativum)

Artikel-Nr.: 470 Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

Eine in Tibet und Asien angebaute Knoblauchart, die sehr würzig ist. In Tibet werden nach altem Rezept die Knoblauchtropfen hergestellt und in der Volksmedizin angewendet. Bei den sogenannten „tibetischen Knoblauchtropfen“ handelt es sich um ein alternativmedizinisches Heilmittel, das im Internet und in alternativmedizinischen Kreisen zirkuliert. Angeblich sei eine UNESCO-Expedition im Jahr 1971 in den Ruinen eines tibetischen Klosters auf das Rezept gestossen, das auf Tontafeln geschrieben war. Es soll auf ein Alter von zirka 6000-7000 Jahren datiert worden sein.
Ich habe Brutzwiebeln aus Kasachstan erhalten. Eine Sorte für die echten Knoblauchliebhaber. Die Knolle besteht aus vielen Zehen und diese lassen sich gut schälen. Kühl gelagert, ist er bis zum Frühjahr haltbar. Er ist sehr winterhart und kann auch draußen bleiben. Dann bilden sich ganze Horste und man erntet eher das Laub und die Brutzwiebeln. Wer sehr schweren Boden hat, muss auf Knoblauch nicht verzichten. Dann im Kübel in sandiger Erde anbauen. Reift dort besonders gut aus, da man die Wasserzufuhr gut steuern kann. Wir haben Zehen eingetopft und diese sollten nach Erhalt ausgepflanzt werden.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Diese Kategorie durchsuchen: Zwiebeln und Lauch