Birnenmelone Pepino (Solanum muricatum)


Birnenmelone Pepino (Solanum muricatum)

Artikel-Nr.: 141

Auf Lager
nach Zahlungseingang innerhalb von 5 Tagen versandfertig

7,50

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Der botanische Name ist Solanum muricatum, eine entfernte Verwandte der Tomate. Ursprünglich kommen sie aus Peru. Pepinos sind recht neu auf dem Markt und haben sich aber schnell durchgesetzt. Sie bilden gänseeigroße Früchte, die nach Birne und Melone schmecken. Am besten schmecken sie roh und dann gut gekühlt. Aber auch zu Fruchtsalaten sind sie zu empfehlen. Reif sind die Früchte, wenn sie duften. Die schnelle Verbreitung in den letzten Jahren hängt sicher auch mit der unkomplizierten Kultur zusammen. Sie wachsen im Freiland, Gewächshaus, Kübel und auch im Balkonkasten. Dabei sind sie sehr pflegeleicht, brauchen nicht aus gegeizt zu werden. Weitervermehren kann man sich diese Pflanze, indem man Stecklinge von ca. 20 cm Länge schneidet und in feuchten Sand bewurzelt. Das geht sehr schnell, meist zeigen sich nach 10 Tagen schon Wurzeln. Samenvermehrung ist zu langwierig. Der Anbau ist als einjährige Pflanze möglich, aber man kann auch frostfrei überwintern und hat dann in den Folgejahren höhere Erträge. Getopft. Selbstfruchtbar.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Gemüsepflanzen, Startseite