Ungarischer Spitzpaprika (Saatgut)


Ungarischer Spitzpaprika (Saatgut)

Artikel-Nr.: S 216

Auf Lager
nach Zahlungseingang innerhalb von 5 Tagen versandfertig

2,50

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Mögliche Versandmethoden: Selbstabholung, Versand/Saatgut/Sämereien/Deutschland, Versand/Saatgut/Sämereien ( Europäisches Ausland ), DPD-Versand/ Gewebefolie/Mairol + evtl. Saatgut (Deutschland), DPD-Versand/ Gewebefolie/Mairol + evtl.Saatgut europäisches Ausland, Briefversand Saatgut/Gutschein (D) in einer Bestellung, Briefversand Saatgut/Gutschein in einer Sendung (Ausland), DPD Versand Pflanzen/Saatgut (D) in einer Bestellung

Von einer Pflanzenfeundin aus Ungarn hatte ich im vergangenen Jahr Saatgut einer Freilandpaprikasorte erhalten, den Ungarischen Spitzpaprika. Es ist ein ganz milder Gemüsepaprika, den Kinder auch gerne mal so knabbern. Die Früchte reifen über grün direkt zu dunkelrot ab. Der einzige Nachteil für den Gärtner ist, es sind je Frucht kaum mehr als 20 Samen drin. Das erleichtert natürlich auf der anderen Seite die Verwertung. Roh schmeckt er köstlich frisch und mild. In Ungarn wird er aber auch mit Hackfleisch oder Reis gefüllt. Dabei ist die Kultur sehr einfach und sie wachsen selbst im Freiland problemlos. Ins Freiland erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai) pflanzen, da sie wie alle Paprika frostempfindlich sind. Ins geschützte Frühbeet oder Gewächshaus kann man natürlich früher pflanzen und hat dann auch höhere Ernten. Paprika wächst rasch und braucht dementsprechend reichlich Nährstoffe. Gute Komposterde hat er am liebsten. Bei Düngern eher stickstoffarme Dünger verwenden, da er sonst viel Laub und wenig Früchte ansetzt. Jeder gute Blühdünger ist hier richtig und man wird gute Ernten haben. 10 Korn

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Diese Kategorie durchsuchen: Paprika/Chilisaatgut